Tiere : Chloe steht auf Schuhe und Milch

Das Wombat-Baby wird von Menschen aufgezogen.
Foto:
Das Wombat-Baby wird von Menschen aufgezogen.

Das Wombat-Baby ist ein wahrer Glückspilz Obwohl seine Mutter angefahren wurde und starb, überlebte es im Beutel des Tieres.

shz.de von
11. Oktober 2014, 04:33 Uhr

Chloe ist grau, sehr anhänglich und manchmal ein bisschen frech. Aber das darf sie auch. Denn Chloe ist ein unglaublich süßer Wombat. Das Tier-Baby wird gerade im Zoo von Sydney großgezogen. Die Stadt liegt an der Ostküste Australiens. Wombats sind Beuteltiere und sehen aus wie kleine Bären. Chloes Mama wurde von einem Auto angefahren. Doch die Kleine überlebte im Beutel der Mutter. Dort fand man sie und brachte sie in ein Tier-Krankenhaus. Chloe ist jetzt etwa sechs Monate alt und eine Pflegerin kümmert sich rund um die Uhr um sie. „Sie liebt es, an Schuhen zu kauen und wenn du von ihr weggehst, jagt sie dir hinterher wie eine Rakete“, erzählt ihre Pflege-Mama. Alle fünf Stunden bekommt das Wombat-Mädchen spezielle Milch. Bald soll es aber feste Nahrung futtern, Gras zum Beispiel. Die Pfleger schauen nun immer genau hin, ob Chloe schon an Gras knabbert. Aber bisher dachte sie wohl nur, dass das etwas ist, worauf man liegen kann, erzählt die Pflegerin.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen