zur Navigation springen

Buchtipp : Cady und die Magie des Kuchenbackens

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 28.Okt.2014 | 01:32 Uhr

Dieses Buch handelt von den vielen besonderen Talenten verschiedenster Menschen. Cady zum Beipiel hat die Gabe, dass sie für jeden Menschen den perfekten Kuchen backen kann. So macht sie andere Leute glücklich, doch sie selbst ist ein trauriges Mädchen. Sie wünscht sich so sehr eine richtige Familie und möchte nicht länger in dem „Haus für verloren gegangene Mädchen“ leben. Das Heim wird von Frau Mallory betrieben, die auch eine sonderbare Gabe hat: Sie findet für jedes der Heimkinder eine passende Familie. Nur bei Cady hat es bisher noch nicht geklappt.

Da ist auch noch Toby. Er ist arbeitet im „Warenhaus für verloren gegangene Gepäckstücke“. Der Eigentümer dieses Geschäfts ist selbst seit 53 Jahren auf der Suche nach einem puderblauen Koffer, der mal verloren gegangen ist. Wie sich alle kennenlernen, welches Geheimnis hinter dem blauen Koffer steckt, und ob Cady ihre perfekte Familie findet, lest ihr am besten selber nach.

Ich finde „Eine Messerspitze voll Magie“ super, weil man die Rezepte von Cady auch nachbacken kann. Das Beste ist aber, dass alle Geschichten der Menschen am Ende auf magische Weise mit einander verbunden sind.Lisa Graff, „Eine Messerspitze voll Magie“. Ab 11 Jahren. 216 Seiten. 12,95 Euro. Verlag: Ueberreuter Verlag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert