zur Navigation springen

Bunte Kostüme beim Marathonlauf

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 30.Sep.2013 | 00:33 Uhr

Um die 42 Kilometer weit laufen. Das ist eine ziemlich lange Strecke. Für manche Leute ist das kein Problem. Sie laufen diese Strecke sogar regelmäßig. Das wird Marathon genannt. An diesem Wochenende starteten viele Marathon-Läufer bei einem großen Wettrennen in Deutschlands Hauptstadt Berlin. Bei dem Rennen machten auch viele Läufer aus anderen Ländern mit. Manche Sportler fielen dabei ziemlich auf: Sie trugen statt Sport-Klamotten bunte Kostüme .

Wilson Kipsang aus Kenia im Land Afrika hat es geschafft, einen neuen Weltrekord aufzustellen. Er lief die Strecke in zwei Stunden, drei Minuten und 23 Sekunden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen