zur Navigation springen

Sport : Bayern nah dran, Bayer weit weg

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Das wird richtig schwer! Für die Fußballer von Bayer 04 Leverkusen sieht es gerade nicht so gut aus in der Champions League. Das ist ein Wettbewerb für die besten Vereine in Europa. In ihrer Gruppe stehen die Leverkusener momentan auf dem dritten Platz. Doch nur die ersten beiden Teams kommen in die nächste Runde – das Achtelfinale.

Am Mittwochabend verlor Leverkusen das Spiel gegen den AS Rom aus Italien mit 2:3. In den nächsten Wochen hat das Team noch zwei Spiele. Die wollen die Leverkusener unbedingt gewinnen, um noch eine Chance zu haben. Trainer Roger Schmidt sagte: „Wir werden nicht aufgeben.“ Besser sieht es für den FC Bayern München aus. Auch die Bayern hatten am Mittwoch ein Spiel. Das gewannen sie mit 5:1 gegen Arsenal London. Die Bayern sind auf dem ersten Platz in ihrer Gruppe. Stürmer Thomas Müller sagte nach der Partie: „Heute haben wir einen großen Schritt gemacht. Wenn wir das nächste Spiel gewinnen, sollten wir durch sein.“

zur Startseite

von
erstellt am 06.Nov.2015 | 01:46 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen