Freizeit : Bauklötze und Papierschiffchen im Museum

Eine Künstlerin malt mit ihren Füßen.
1 von 2
Eine Künstlerin malt mit ihren Füßen.

Meistens kann man in einem Museum Dinge ansehen. In Osnabrück könnt ihr das Museum mit euren eigenen Kunstwerken sogar mit gestalten!

shz.de von
05. Juni 2014, 04:03 Uhr

Riesige Türme mit Bauklötzchen bauen, mit den Füßen malen und Papierschiffchen falten – ist das Kunst fürs Museum? Die Antwort lautet: Ja! Zumindest in der Kunsthalle Osnabrück im Bundesland Niedersachsen. Hier darf eine Woche lang jeder bauen, malen und zusammenbasteln, was er will.

Es gibt nur drei Regeln: Es darf nichts Verbotenes sein, niemanden belästigen und in der Kunsthalle darf nichts kaputtgehen. Seitdem herrscht in der Halle ein richtiges Gewusel – mit Werkzeug, Kleber und Pinseln entstehen viele bunte Kreationen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen