zur Navigation springen

Hörspiel : Aufpassen auf das Wollschwein

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Drei Mädchen hüten ganz besondere Pflegetiere.

shz.de von
erstellt am 08.Aug.2017 | 03:54 Uhr

Hast du auch schon mal davon geträumt, ein Pflegetier zu haben? Also ein Tier, das dir zwar nicht gehört, das du aber pflegen darfst? Für Tilda, Tomma und Tati wird dieser Traum wahr. Die drei Mädchen wohnen im Trüffelweg.

Ein Bauer in der Nähe erlaubt ihnen, sich um ein Wollschwein, ein Seidenhuhn und ein Angorakaninchen zu kümmern. Zwei Dinge haben die drei Tiere gemeinsam: Sie sind weiß und sehr, sehr flauschig.

Doch die Pflege gestaltet sich schwieriger als erwartet. Das Wollschwein Muffin zum Beispiel ist verrückt nach Schnapspralinen. Falls das mit dem Betreuen nicht klappt, will der Bauer die Tiere verkaufen. Das aber wollen Tilda und ihre Freundinnen auf alle Fälle verhindern. Umso ärgerlicher, dass ihnen jetzt auch noch eine Jungsbande in die Quere kommt!

Wenn du gerne Geschichten über Tiere und Kinderbanden hörst, wird dir das Hörbuch „Ein Wollschwein im Wohnzimmer“ gefallen. Es ist die erste Folge aus der neuen Reihe „Tildas Tierbande“.

Die Sprecherin Anita Hopt liest die lustige Geschichte mit viel Begeisterung. Sie lässt sowohl die Menschen als auch die Tiere höchst lebendig werden. Man bekommt große Lust, auch mal ein Schwein zu kraulen. Die Lesung wird von Musik begleitet.

Anna Lott, „Tildas Tierbande – Ein Wollschwein im Wohnzimmer“. Ab 6 Jahren. 2 CDs mit insgesamt 158 Minuten Laufzeit. 9,99 Euro. Verlag: DAV.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen