zur Navigation springen

Hörbuch-Tipp : Auf der Spur von Albert Einstein

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 03.Mai.2014 | 02:08 Uhr

Von diesem Mann hast du vielleicht schon einmal gehört: Albert Einstein. Er war ein berühmter Physiker. Geboren wurde er vor mehr als 130 Jahren. Von seiner Kindheit weiß man, dass Albert Einstein erst spät sprechen lernte. Kaum einer hätte damals für möglich gehalten, dass aus Albert Einstein mal ein großer Forscher wird. Er gilt als Genie der Naturwissenschaft. Das Hörbuch „Albert Einstein. Triumph des Denkens“ erzählt über das Leben des außergewöhnlichen Mannes.

Als Kind las Albert Einstein gern viele Bücher und dachte nach. „Warum“ war sein Lieblingswort. Warum zum Beispiel zeigt die Nadel im Kompass immer in eine bestimmte Richtung? Die Schule mochte er nicht. Denn dort ging es damals sehr streng zu. Und nur nachplappern, was die Lehrer erzählten, wollte er auch nicht. Er wollte sich lieber seine eigenen Gedanken machen.

In dem Hörbuch kommen verschiedene Leute zu Wort. Die Beiträge sind mit Musik unterlegt. Man hört das Kratzen einer Feder auf Papier und andere Geräusche. Interviewpartner ist Ralph Caspers. Viele kennen ihn von „Wissen macht Ah!“. Ralph Caspers bewundert Albert Einstein dafür, dass er so leidenschaftlich neugierig gewesen sei. Und er erzählt, was GPS, Fernsehen und die Raumfahrt mit dem Wissenschaftler zu tun haben.

Berit Hempel, „Albert Einstein. Triumph des Denkens“ aus der Reihe Abenteuer & Wissen. Ab 8 Jahren. 1 CD mit 78 Minuten Spielzeit. 12,90 Euro. Verlag: Headroom.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert