zur Navigation springen

Sport : Auf dem Treppchen der Jugendolympiade

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Henrik Hannemann nimmt eine olympische Medaille mit nach Hause von den Jugendspielen in China: Er sprintete am Sonnabend über 110 Meter Hürden mit der deutschen U18-Bestleistung von 13,40 Sekunden zu Silber. „Es war ein fast perfektes Rennen. Ich bin klar über alle Hürden, habe keine berührt. Ich bin überglücklich. Die Ehrenrunde war klasse, genauso wie man sich das vorstellt“, meinte Henrik nach der Siegerehrung, über die er sagte: „Es war überragend. Die Stimmung war atemberaubend. Das werde ich nie vergessen.“

Auch Selina Schulenburg wird den gestrigen Tag sicherlich niemals vergessen. Schließlich hat sie es ebenfalls ins olympische A-Finale geschafft. Die 15-jährige Hochspringerin aus Altenholz erreichte darin Platz 6. So haben die Schleswig-Holsteiner im Jugendolympia-Team alle beide ihre Ziele erreicht.

zur Startseite

von
erstellt am 25.Aug.2014 | 01:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert