Auch Spielzeug muss getestet werden

Hochkonzentriert bei der Sache: Clarina und Sion testen das Spiel „Polar Smash“ von HMC Kinzel.
Hochkonzentriert bei der Sache: Clarina und Sion testen das Spiel „Polar Smash“ von HMC Kinzel.

Der Traum eines jeden großen und kleinen Kindes wird wahr: Auf einer Messe in Nürnberg kann man Spiele testen.

shz.de von
31. Januar 2018, 03:48 Uhr

Es ist spannend, in Geschäften durch die Gänge mit den Spielsachen zu gehen. Da gibt so so viel zu entdecken! Und immer wieder gibt es etwas Neues! Doch wusstest du, dass die Hersteller ihre neuen Spielsachen häufig zuerst auf einer Messe vorstellen? So eine Messe findet gerade in der Stadt Nürnberg statt. Nürnberg liegt im Süden von Deutschland, im Bundesland Bayern. Dort treffen sich zurzeit Spielzeug-Hersteller und Fachleute, um neue Spielsachen vorzustellen.

Außerdem geht es auf der Messe auch um Trends, also um Spiele, die gerade besonders beliebt sind. Ein Trend in diesem Jahr lautet: Teamgeist. Spiele bei denen man zum Beispiel im Team ein kniffeliges Rätsel entschlüsseln muss, sind beliebt, sagen die Experten.

Besuchen kannst du die Spielwaren-Messe leider nicht. Sie ist nur für Fachleute. Aber spätestens wenn die Spielsachen dann in den Regalen der Geschäfte landen, kannst du sie dir angucken.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen