Buchtipp : Anton und das Rätsel der Zeit

Meike Haberstock, „Anton hat Zeit. Aber keine Ahnung, warum!“. Ab 6 Jahren. 112 Seiten. 12,99 Euro. Verlag: Oetinger.
Meike Haberstock, „Anton hat Zeit. Aber keine Ahnung, warum!“. Ab 6 Jahren. 112 Seiten. 12,99 Euro. Verlag: Oetinger.

shz.de von
06. Mai 2015, 01:10 Uhr

Anton hat ein Rätsel zu lösen – das Zeiträtsel. Der Titel des Buches, in dem es um den Jungen geht, verrät es: „Anton hat Zeit. Aber keine Ahnung, warum!“. Seine Mutter hat hingegen immer zu wenig Zeit.

Anton möchte ihr gern etwas abgeben, doch das geht ständig schief. Wenn er sich besonders bemüht, die Zeit richtig einzuteilen, läuft sie geradezu davon. Dann steht Mama morgens, wenn sie los müssen, mit den Schlüsseln klimpernd an der Wohnungstür – Alarmstufe 1. Oder sie rollt mit den Augen, packt Anton bei der Hand und rauscht mit ihm die 84 Treppenstufen aus ihrer Wohnung in Blitzgeschwindigkeit hinunter – Alarmstufe 2. Was bei Alarmstufe 3 los ist, könnt ihr euch wohl denken.

Die Autorin Meike Haberstock erklärt die fast schon philosophische Frage über die Zeit in einer lustigen Geschichte. Und in ihren Bildern sieht man zum Beispiel, wie Antons Mama bei Alarmstufe 3 sich in eine giftgrüne Drachenmutter verwandelt.

Meike Haberstock, „Anton hat Zeit. Aber keine Ahnung, warum!“. Ab 6 Jahren. 112 Seiten. 12,99 Euro. Verlag: Oetinger.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen