zur Navigation springen

Kino : Alles ist gut, solange du wild bist!

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 06.Feb.2016 | 01:11 Uhr

Mit Sicherheit kennst du die Bücher von „Die Wilden Kerle“. Vielleicht geht es dir ja wie Leo, seinem kleinen Bruder Elias, Finn, Joshua, Oskar und Matze – die spielen beim Fußball immer, sie wären die wilden Kerle. Von einem Unbekannten mit schwarzer Augenklappe erfahren sie, dass es die fußballbegeisterten Kids und das Wilde-Kerle-Land wirklich gegeben hat. Und ausgerechnet sie sind auserwählt, die Nachfolger der echten, inzwischen erwachsenen Wilden Kerle zu werden!

Mithilfe einer mysteriösen Landkarte finden sie heraus, dass sich Teufelstopf und Baumhaus ganz in ihrer Nähe befinden. Der Bolzplatz mit Flutlichtanlage, Tribüne, Kiosk, dem gigantischen Fußballtor und Willis Wohnwagen sind immer noch da!

Doch es gibt einen Pakt, den die wilden   Kerle   einst   mit dem Dicken Michi geschlossen haben: Wenn in zehn Tagen keine neue Mannschaft auftaucht, die die Truppe der Galaktischen Sieger vom Dicken Michi besiegen kann, dann gehört das Wilde-Kerle-Land ihm. Und der will es endlich zerstören! Die neuen wilden Kerle müssen mit dem besten Trainer der Welt trainieren, den Teufelstopf entrümpeln – und sie brauchen noch einen siebten Spieler...

Warum beim Casting des neuen Spielers Mädchen unerwünscht sind und wie dann doch alles ganz anders kommt, kannst du ab Donnerstag im Kino erleben. Denn dann startet der Film „Die Wilden Kerle – Die Legende lebt!“, bei dem du dich auch auf ein Wiedersehen mit Leon, Vanessa, Marlon, Raban, Joschka, Markus und Maxi – den alten Wilden Kerlen – freuen kannst.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen