zur Navigation springen
Kindernachrichten

22. November 2017 | 21:40 Uhr

Tiere : Abwechseln beim Brüten

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 28.Jun.2017 | 01:34 Uhr

Was ist denn mit dem Straußen-Küken passiert? Ist es in einen Topf mit schwarzer Farbe gefallen? Im Zoo der Stadt Münster in Nordrhein-Westfalen sind vor ein paar Tagen neun Straußen-Küken geschlüpft. Acht von ihnen sind eher hell. Doch eines von ihnen ist schwarz.

Das kommt nur sehr selten vor. Die Eier, aus denen die Küken geschlüpft sind, hatte der Zoo einem Straußen-Paar ins Nest gelegt. Die Eier stammten aus einer Straußen-Farm. Die Henne hatte zwar auch Eier ins Nest gelegt. Aber die eigenen Eier der Tiere seien häufig unbefruchtet. Das bedeutet: Aus ihnen schlüpfen später keine Küken. Das Straußen-Paar nahm die fremden Eier an. Die Tiere wechselten sich beim Brüten ab.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen