Kitesurf Worldcup : Kielerin gewinnt Slalom-Worldcup

Christine Bönniger aus Kiel ließ beim Worldcup die Konkurrenz hinter sich. Foto: dpa
Christine Bönniger aus Kiel ließ beim Worldcup die Konkurrenz hinter sich. Foto: dpa

Christine Bönniger aus Kiel hat beim Kitesurf Worldcup in St. Peter-Ording im Slalom gewonnen. Die 26-Jährige ist die erste Deutsche, die einen Worldcup gewinnt.

Avatar_shz von
22. Juli 2013, 11:29 Uhr

St. Peter-Ording | Die deutsche Kitesurferin Christine Bönniger ist Slalom-Siegerin beim Beetle Kitesurf Worldcup. Die 26-jährige Kielerin blieb in zehn dramatischen Wettkampfrunden unbesiegt und konnte am Sonnabend im nordfriesischen St. Peter-Ording den größten Erfolg ihrer Karriere feiern. "Christine Bönniger hat sich damit an die Spitze der PKRA-Weltrangliste katapultiert", sagte Sven Kaatz vom Beetle Kitesurf Worldcup: "Sie ist die erste deutsche Kitesurferin, die einen Worldcup gewinnt."
Die schnelle Kielerin war bereits zweimal in St. Peter-Ording angetreten. Beim ersten Mal kämpfte sie um den dritten Platz und verpasste nur ganz knapp den Sprung aufs Treppchen. Im vergangenen Jahr führte sie bis zum letzten Wettkampf das Feld an und musste sich erst im letzten Rennen geschlagen geben.
Der Beetle Kitesurf Worldcup gilt nach Angaben der Veranstalter als größtes Kitesurf-Event der Welt. In Deutschland ist St.
Peter-Ording der einzige Stopp des "Weltverbandes der professionellen Kitesurfer" (PKRA) auf der diesjährigen Weltmeisterschaftstour. Die PKRA World Tour 2013 begann im März in Marokko und endet nach Stopps auf vier Kontinenten im Dezember in Argentinien.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen