Was geschah am... : Kalenderblatt 2018: 30. Juni

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. dpa
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. dpa

Das aktuelle Kalenderblatt für den 30. Juni 2018:

shz.de von
29. Juni 2018, 23:55 Uhr

26. Kalenderwoche, 181. Tag des Jahres

Noch 184 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Krebs

Namenstag: Bertram, Donatus, Erentrud, Otto, Theobald

HISTORISCHE DATEN

2017 - Nach jahrzehntelangem Ringen sagt der Bundestag Ja zur Ehe für homosexuelle Paare. Das Parlament beschließt die völlige rechtliche Gleichstellung von Lesben und Schwulen.

2015 - Vertreter der EU-Staaten und des Europaparlaments einigen sich darauf, dass die sogenannten Roaming-Gebühren in Europa zum 15. Juni 2017 weitgehend auslaufen.

2013 - Der US-Geheimdienst NSA soll laut dem Nachrichtenmagazin «Der Spiegel» einen Großteil der Telefon- und Internetverbindungs-daten in Deutschland kontrolliert und gespeichert haben.

2008 - Die Bundeswehr in Afghanistan übernimmt die Aufgabe der schnellen Eingreiftruppe im Norden. Damit stellt Deutschland erstmals einen Kampfverband in der Region.

2003 - In der nordkoreanischen Stadt Kaesong legen Süd- und Nord- korea den Grundstein für einen gemeinsamen Industriepark als Wendepunkt in ihren Wirtschaftsbeziehungen.

1996 - Deutschland gewinnt die Fußball-Europameisterschaft in London mit 2:1 gegen Tschechien durch ein «Golden Goal» von Oliver Bierhoff.

1953 - In Bonn wird das deutsche Komitee des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen Unicef (United Nations International Children's Emergency Fund) gegründet.

1946 - Die USA führen ihren ersten Atomversuch auf dem Bikini-Atoll (Marshallinseln) im Südpazifik durch. Bis 1958 zünden die US- Streitkräfte dort 23 Kernwaffen.

1908 - Eine gewaltige Explosion erschüttert Sibirien und zerstört ein Gebiet fast von der Größe des Saarlands. Kein Wissenschaftler kann das Phänomen erklären.

GEBURTSTAGE

1973 - Frank Rost (45), deutscher Fußballspieler und -trainer, Torwart beim HSV 2007-2011, seit 2012 Trainer der HSV-Frauen

1958 - Esa-Pekka Salonen (60), finnischer Dirigent und Komponist

1943 - Hartmann von der Tann (75), deutscher Journalist, Chefredakteur der ARD 1993-2006

1893 - Walter Ulbricht, deutscher Politiker, DDR-Staatsratsvorsitzender 1960-1973, gest. 1973

1893 - Karl Ullstein, deutscher Verleger, gest. 1964

TODESTAGE

1973 - Nancy Mitford, britische Schriftstellerin («Englische Liebschaften»), geb. 1904

1958 - Walther Schreiber, deutscher Politiker (CDU), Regierender Bürgermeister von Berlin 1953-1954

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert