Was geschah am... : Kalenderblatt 2018: 28. Juni

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. dpa
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. dpa

Das aktuelle Kalenderblatt für den 28. Juni 2018:

shz.de von
27. Juni 2018, 23:55 Uhr

26. Kalenderwoche, 179. Tag des Jahres

Noch 186 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Krebs

Namenstag: Diethild, Irenäus

HISTORISCHE DATEN

2017 - In seinem Abschlussbericht zur Spionage-Affäre der Geheimdienste prangert der Untersuchungsausschuss des Bundestags eklatante Mängel beim Bundesnachrichtendienst an.

2017 - Erstmals wird in Deutschland hoch radioaktiver Atommüll auf einem Fluss transportiert - über den Neckar vom stillgelegten Atomkraftwerk Obrigheim ins Zwischenlager Neckarwestheim.

2013 - Niederlage für EU-Projekt: Nicht die favorisierte Nabucco- Pipeline soll Gas aus Aserbaidschan über Bulgarien und Wien nach Europa liefern, sondern die Trans-Adria-Pipeline.

2011 - Der Internationale Währungsfonds hat erstmals eine Frau an der Spitze: Die französische Finanzministerin Christine Lagarde wird zur Geschäftsführenden Direktorin gewählt.

2003 - Die parteilose Rechtsanwältin Beatriz Merino wird als erste Frau in der Geschichte Perus als Ministerpräsidentin vereidigt.

1993 - Der britische Mathematiker Andrew Wiles beweist den Fermat'schen Satz, ein seit 350 Jahren ungelöstes Problem. 2016 erhält er den Abelpreis («Nobelpreis der Mathematik»).

1988 - Die Staats- und Regierungschefs der EG einigen sich in Hannover auf erste Schritte zur Schaffung einer Wirtschafts- und Währungsunion.

1968 - Die Notstandsverfassung tritt als 17. Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes in Kraft. Vorausgegangen sind heftige Proteste und Massenkundgebungen der Studentenbewegung («68er»).

1838 - In der Londoner Westminster Abbey wird Victoria zur Königin von Großbritannien und Irland gekrönt. Ein Jahr zuvor war sie Wilhelm IV. nach dessen Tod auf den Thron gefolgt.

GEBURTSTAGE

1948 - Kathy Bates (70), amerikanische Schauspielerin und Regisseurin, Oscar 1991 für ihre Hauptrolle in «Misery»

1943 - Klaus von Klitzing (75), deutscher Physiker, Nobelpreisträger für Physik 1985

1938 - Leon Panetta (80), amerikanischer Politiker, CIA-Direktor 2009-2011, US-Verteidigungsminister 2011-2013

1928 - Claus Biederstaedt (90), deutscher Schauspieler («Drei Männer im Schnee»)

1928 - Harold Evans (90), britischer Journalist und Verleger, ehemaliger Chefredakteur der «Times» und der «Sunday Times»

TODESTAGE

1988 - Kurt Raab, deutscher Schauspieler und Filmausstatter («Die Zärtlichkeit der Wölfe»), geb. 1941

1914 - Franz Ferdinand von Habsburg, österreichischer Erzherzog, mit seiner Frau Opfer des Attentats von Sarajevo, das als Auslöser des Ersten Weltkriegs gilt, geb. 1863

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert