Was geschah am ... : Kalenderblatt 2018: 28. Januar

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. dpa
Foto:
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. dpa

Das aktuelle Kalenderblatt für den 28. Januar 2018:

shz.de von
27. Januar 2018, 23:55 Uhr

4. Kalenderwoche

28. Tag des Jahres

Noch 337 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Wassermann

Namenstag: Britta, Irmund, Karl, Maura, Thomas

HISTORISCHE DATEN

2017 - Bundeskanzlerin Angela Merkel telefoniert erstmals mit dem neuen US-Präsidenten Donald Trump.

2016 - Die ersten Asylbewerber in Deutschland erhalten Flüchtlingsausweise. Mit dem Dokument wollen die Behörden Probleme bei der Erfassung lösen und Missbrauch durch Mehrfachregistrierungen verhindern.

2013 - Die niederländische Königin Beatrix kündigt drei Tage vor ihrem 75. Geburtstag ihre Abdankung an.

2008 - Die EU beschließt die Entsendung von rund 3700 Soldaten in den Tschad und die Zentralafrikanische Republik. Die Truppe soll Sicherheit für hunderttausende Flüchtlinge bringen.

2003 - Die rot-grüne Koalition einigt sich auf eine Verschärfung des Sexualstrafrechts. Der sexuelle Missbrauch von Kindern und Schwerstbehinderten soll schärfer als bisher bestraft werden.

1998 - Zum ersten Mal in Deutschland wird in Karlsruhe eine Gerichtsverhandlung per Video-Übertragung geführt.

1938 - Der 28-jährige Rennfahrer Bernd Rosemeyer stirbt bei einem Rekordversuch auf der Autobahn zwischen Frankfurt und Darmstadt. Eine Windböe hatte seinen Wagen bei mehr als 430 Stundenkilometern erfasst und von der Bahn getragen.

1918 - In Russland wird die Rote Armee gegründet.

1878 - In New Haven (Connecticut), wird das weltweit erste Fernsprech-Vermittlungsamt in Betrieb genommen.

GEBURTSTAGE

1978 - Gianluigi Buffon (40), italienischer Fußballer, Welttorhüter des Jahres 2003 und 2004

1948 - Mikhail Baryshnikov (70), lettisch-amerikanischer Tänzer russischer Herkunft

1948 - Heinz Flohe, deutscher Fußballspieler (1. FC Köln), 39 Spiele in der Nationalmannschaft, gest. 2013

1948 - Charles Taylor (70), liberianischer Staatspräsident 1997-2003, wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit 2012 in den Niederlanden zu 50 Jahren Gefängnis verurteilt

1938 - Carl Christian von Weizsäcker (80), deutscher Wirtschaftswissenschaftler und Energieexperte, Sohn von Carl Friedrich von Weizsäcker

TODESTAGE

2002 - Astrid Lindgren, schwedische Schriftstellerin («Pippi Langstrumpf»), alternativer Nobelpreis 1994, geb. 1907

1868 - Adalbert Stifter, österreichischer Schriftsteller («Der Nachsommer»), geb. 1805

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert