Was geschah am... : Kalenderblatt 2018: 27. Juni

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. dpa
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. dpa

Das aktuelle Kalenderblatt für den 27. Juni 2018:

shz.de von
26. Juni 2018, 23:55 Uhr

26. Kalenderwoche, 178. Tag des Jahres

Noch 187 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Krebs

Namenstag: Cyrill, Heimo, Hemma

HISTORISCHE DATEN

2017 - Die FIFA veröffentlicht den «Garcia-Bericht» über die WM- Vergaben an Russland (2018) und Katar (2022): Praktisch alle Bewerber verstießen gegen die Ethikregeln des Weltverbandes.

2013 - Das von der UN-Vollversammlung beschlossene weltweite Waffenhandelsabkommen mit verbindlichen Regeln für den Export von Rüstungsgütern passiert den Bundestag.

2012 - In einer historischen Geste der Versöhnung reichen sich Queen Elizabeth II. und der nordirische frühere IRA-Mann Martin McGuinness in Belfast die Hand.

2010 - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft erreicht bei der WM in Südafrika mit einem überzeugenden 4:1-Sieg gegen England das Viertelfinale.

2008 - Die italienische Regierung unter Ministerpräsident Silvio Berlusconi billigt einen Gesetzentwurf, der Ermittlungen gegen die Inhaber der fünf höchsten Staatsämter verbietet.

2005 - Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) beantragt, am 1. Juli die Vertrauensfrage zu stellen. Die Abstimmung verliert er wie geplant - es gibt Neuwahlen. Diese gewinnt allerdings die Union und Angela Merkel (CDU) wird Bundeskanzlerin.

2003 - Die von den USA zurückgegebenen bislang geheimen «Rosenholz»- Dateien über DDR-Auslandsspione werden freigegeben. Die Daten waren nach der Wende in den Besitz der CIA gelangt.

1993 - Bei dem Versuch, die RAF-Terroristen Wolfgang Grams und Birgit Hogefeld im mecklenburgischen Bad Kleinen festzunehmen, werden Grams und ein GSG-9-Beamter erschossen.

1971 - Mit der Folge «Der Fall Lisa Murnau» geht die Krimireihe «Polizeiruf 110» im DDR-Fernsehen auf Sendung.

GEBURTSTAGE

1975 - Teju Cole (43), nigerianisch-amerikanischer Schriftsteller («Open City»)

1964 - Kai Diekmann (54), deutscher Journalist, Chefredakteur der «Bild»-Zeitung 2001-2015

1963 - Matthias Hartmann (55), deutscher Theaterregisseur, Intendant des Wiener Burgtheaters 2009-2014

1941 - Krzysztof Kieslowski, polnischer Filmregisseur («Dekalog»), gest. 1996

1880 - Helen Keller, blinde und gehörlose amerikanische Schriftstellerin («Licht in mein Dunkel»), gest. 1968

TODESTAGE

2014 - Bobby Womack, amerikanischer Soulmusiker («Across 110th Street»), geb. 1944

2002 - Russ Freeman, amerikanischer Jazzpianist («Chet Baker Quartet featuring Russ Freeman»), geb. 1926

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert