Was geschah am... : Kalenderblatt 2018: 26. August

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. dpa
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. dpa

Das aktuelle Kalenderblatt für den 26. August 2018:

shz.de von
25. August 2018, 23:55 Uhr

34. Kalenderwoche

238. Tag des Jahres

Noch 127 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Jungfrau

Namenstag: Gregor, Teresa

HISTORISCHE DATEN

2016 - Das Oberste Verwaltungsgericht Frankreichs hebt das am 5. August in Villeneuve-Loubet bei Nizza erlassene Burkini-Verbot auf. Das Urteil gilt auch für andere Kommunen.

2014 - Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) erklärt überraschend seinen Rücktritt zum 11. Dezember 2014.

2013 - Der bis dahin größte deutsche Meereswindpark Bard Offshore 1 in der Nordsee bei Borkum wird eröffnet. Für das Projekt wurden 80 Anlagen mit einer Leistung von 400 Megawatt installiert.

2008 - Russlands Präsident Dmitri Medwedew erkennt die Unabhängigkeit der von Georgien abtrünnigen Gebiete Südossetien und Abchasien an. Die Anerkennung stößt international auf heftige Kritik.

1993 - Nigerias Militärherrscher General Ibrahim Babangida gibt nach achtjähriger Herrschaft die Macht offiziell an eine zivile Übergangsregierung unter Ernest Shonekan ab. Schon im November 1993 muss er zurücktreten, weil General Sani Abacha die Macht an sich reißt.

1978 - An Bord des sowjetischen Raumschiffes «Sojus 31» startet als erster Deutscher der DDR-Offizier Sigmund Jähn ins Weltall.

1978 - Albino Luciani wird in Rom als Johannes Paul I. zum Nachfolger des am 6. August verstorbenen Papstes Paul VI. gewählt. Nur 33 Tage nach seiner Wahl stirbt er.

1938 - Die Transiranische Eisenbahn wird nach achtjähriger Bauzeit vollendet und für den Verkehr freigegeben.

1648 - Drei Parlamentarier werden in Frankreich verhaftet und lösen drei Tage der «Barrikaden» - einen Volksaufstand gegen die Regierung von Kardinal Mazarin - in Paris aus.

GEBURTSTAGE

1963 - Ludger Beerbaum (55), deutscher Springreiter, Einzel-Olympiasieger 1992 , Mannschafts-Olympiasieger 1988, 1996 und 2000

1960 - Branford Marsalis (58), amerikanischer Jazz-Saxofonist (Album «In My Solitude»)

1948 - Rotraut Susanne Berner (70), deutsche Kinderbuchautorin und Illustratorin, erfolgreich u.a. mit der «Wimmelbuch»- Reihe, Deutscher Jugendliteraturpreis 2006 für ihr Gesamtwerk

1933 - Rainer Erler (85), deutscher Filmregisseur, Schriftsteller und Filmproduzent (Bücher und Filmvorlagen: «Fleisch», «Die letzten Ferien», «Die Quelle»)

1913 - Boris Pahor (105), slowenischer Schriftsteller («Nekropolis»)

1898 - Peggy Guggenheim, amerikanische Kunstsammlerin und Mäzenin, Nichte von Solomon R. Guggenheim, dem Gründer des gleichnamigen Museums in New York., gest. 1979

TODESTAGE

2013 - Wolfgang Herrndorf, deutscher Schriftsteller («Tschick», «Sand»), geb. 1965

1978 - Charles Boyer, amerikanisch-französischer Schauspieler («Barfuß im Park», «Brennt Paris?», «Liliom»), geb. 1899

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert