Was geschah am... : Kalenderblatt 2018: 20. August

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. dpa
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. dpa

Das aktuelle Kalenderblatt für den 20. August 2018:

shz.de von
19. August 2018, 23:55 Uhr

34. Kalenderwoche

232. Tag des Jahres

Noch 133 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Löwe

Namenstag: Bernhard, Burchard, Oswin

HISTORISCHE DATEN

2015 - Die rechtsextreme französische Partei Front National (heute: Rassemblement National) schließt ihren Gründer Jean-Marie Le Pen aus.

2014 - Das Bundeskabinett beschließt eine «Digitale Agenda» zum Ausbau des schnellen Internets und zur Verstärkung der IT-Sicherheit. Bis 2018 sollen Übertragungsgeschwindigkeiten von 50 Megabit pro Sekunde in ganz Deutschland ermöglicht werden.

2008 - Das Saarland schafft die Fünf-Prozent-Hürde bei Kommunalwahlen ab. Der Landtag beschließt in Saarbrücken eine entsprechende Änderung des Kommunalwahlgesetzes.

1998 - Erstmals spricht ein deutsches Gericht Verantwortliche des DDR-Sports wegen Dopings von Minderjährigen schuldig. Das Berliner Landgericht verhängt Geldstrafen gegen zwei frühere Ärzte und einen Trainer des TSC Berlin.

1998 - Trotz Einspruch des Bundesrates unterzeichnet Bundespräsident Roman Herzog das neue Hochschul-Rahmengesetz (HRG). Es soll den deutschen Hochschulen mehr Gestaltungsfreiräume eröffnen und die Einführung von international anerkannten Abschlüssen wie Bachelor oder Master ermöglichen.

1988 - Nach acht Jahren Krieg zwischen dem Iran und dem Irak tritt der von der UN vermittelte Waffenstillstand in Kraft.

1968 - Der Prager Frühling wird gewaltsam beendet. Truppen des Warschauer Pakts beginnen mit der Besetzung der CSSR.

1946 - Der Alliierte Kontrollrat in Deutschland erlässt ein Gesetz, durch das die Wehrmacht offiziell für aufgelöst erklärt wird. Das Gesetz tritt sofort in Kraft.

1866 - Die erste Gewerkschaft der USA wird gegründet. Die National Labor Union (NLU) fordert den Acht-Stunden-Tag.

GEBURTSTAGE

1958 - David O. Russell (60), amerikanischer Regisseur und Produzent («I Heart Huckabees»)

1948 - Robert Plant (70), britischer Rocksänger, Sänger der Rockband Led Zeppelin («Whole Lotta Love») 1968-80, danach Solokarriere («Pictures At Eleven»)

1933 - George Mitchell (85), amerikanischer Politiker, Unesco- Friedenspreis 1998 für seinen entscheidenden Anteil am Zustandekommen des Nordirland-Abkommens

1928 - Luciano De Crescenzo (90), italienischer Schriftsteller, Filmregisseur und Philosoph («Also sprach Bellavista»)

1928 - Theodor Kotulla, deutscher Regisseur und Drehbuchautor («Aus einem deutschen Leben»), gest. 2001

TODESTAGE

2017 - Jerry Lewis, amerikanischer Komiker und Entertainer («Der verrückte Professor»), geb. 1926

1990 - Anita Gräfin Zichy-Thyssen, deutsche Unternehmerin, geb. 1909

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert