zur Navigation springen
Deutschland & Welt

11. Dezember 2017 | 05:44 Uhr

Geschichte : Kalenderblatt 2013: 20. September

vom

Das aktuelle Kalenderblatt für den 20. September

shz.de von
erstellt am 19.Sep.2013 | 23:59 Uhr

38. Kalenderwoche

263. Tag des Jahres

Noch 102 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Jungfrau

Namenstag: Eustachius, Giovanni, Warin

HISTORISCHE DATEN

2011 - Schwule und Lesben im US-Militär haben keine Diskriminierung mehr zu befürchten - auch wenn sie sich offen zu ihrer Homosexualität bekennen. Dies sieht eine Neuregelung vor, die nach jahrelangem Tauziehen offiziell in Kraft tritt.

2008 - Bei einem Anschlag auf das Marriott-Hotel in der pakistanischen Hauptstadt Islamabad werden 53 Menschen getötet und 260 verletzt. Ein Selbstmordattentäter sprengt sich in einem Lieferwagen vor dem Luxushotel in die Luft.

2003 - Lettland spricht sich in einer Volksabstimmung für die EU-Mitgliedschaft aus.

1988 - Die Rote Armee Fraktion (RAF) verübt auf den Finanzstaatssekretär Hans Tietmeyer und dessen Fahrer einen Anschlag, bei dem jedoch niemand verletzt wird.

1973 - Die Notrufnummern 110 und 112 werden bundesweit eingeführt.

1963 - Der Spielfilm «Die Vögel» von Regisseur Alfred Hitchcock kommt in die Kinos der Bundesrepublik.

1949 - Bundeskanzler Konrad Adenauer (CDU) stellt in Bonn die erste Bundesregierung vor, ein Koalitionskabinett aus Ministern der CDU/CSU, der FDP und der Deutschen Partei.

1924 - Durch einen Regierungsbeschluss wird die Deutsche Einheitskurzschrift eingeführt.

1898 - Die Tageszeitung «Berliner Morgenpost» erscheint zum ersten Mal.

AUCH DAS NOCH

1991 - dpa meldet: Das Bundeskriminalamt (BKA) in Wiesbaden liefert auch einen Beitrag zum Mozartjahr: Im Auftrag des Mannheimer Reiß-Museums wird für die Ausstellung «176 Tage W. A. Mozart in Mannheim» ein Phantombild erstellt. Als Grundlage für das Foto dienen vier als besonders authentisch geltende zeitgenössische Porträts des 1791 gestorbenen Komponisten.

GEBURTSTAGE

1964 - Maggie Cheung (49), chinesische Schauspielerin («In the Mood for Love»)

1934 - Sophia Loren (79), italienische Schauspielerin («Prêt-à-Porter»)

1929 - Hans von Borsody (84), deutscher Schauspieler («Detektiv Cliff Dexter»)

1908 - Alexander Mitscherlich, deutscher Psychoanalytiker («Die Unwirtlichkeit unserer Städte»), gest. 1982

1878 - Upton Sinclair, amerikanischer Schriftsteller («Der Sumpf»), gest. 1968

TODESTAGE

1973 - Jim Croce, amerikanischer Sänger und Songwriter («Bad, Bad Leroy Brown»), geb. 1943

1863 - Jacob Grimm, deutscher Sprach- und Literaturwissenschaftler, gilt als Begründer der germanistischen Sprachwissenschaft, geb. 1785

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen