zur Navigation springen

EZ dankt allen ZiSch-Projektbeteiligten

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

von
erstellt am 28.Jan.2016 | 06:56 Uhr

Die drei ZiSch-Projektmonate sind wie im Flug vergangen – morgen endet das Projekt „Zeitung in der Schule“, das der Schleswig-Holsteinische Zeitungsverlag (sh:z) den Schulen im Lande angeboten hat. Viele Schüler und Klassen haben die Chance genutzt. Im Altkreis Eckernförde, dem Verbreitungsgebiet der Eckernförder Zeitung, waren es 288 Schüler in 40 Klassen an 17 Schulen. Sie alle haben vom 9. November 2015 bis 29. Januar 2016 täglich ihre EZ in die Schule geliefert bekommen und konnten mit der Projektzeitung arbeiten. Die Lehrkräfte hatten sich intensiv auf das Langzeitprojekt vorbereitet und das bereitgestellte Material mit in den Unterricht eingebracht. Schüler haben interessante Reportagen geschrieben – wie Livia Hampel über ihr Pferd „Fanny“ (siehe oben) – oder sind wie Melf Quedens sogar nach Tansania gereist, um Menschen in Kibosho kennenzulernen (siehe EZ v. 27. Januar) . Es gab viele andere interessante Themen, Redaktionsbesuche oder Schulbesuche von Redakteuren in den Projektschulen.

Nach diesem erfolgreichen Projekt ist die Vorfreude auf die nächste „ZiSch“-Runde besonders groß. Die Eckernförder Zeitung dankt allen Beteiligten und den Projektpartnern.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen