Johnny Depp springt von Mafiaboss-Rolle ab

Los Angeles (dpa) - «Fluch-der-Karibik»-Star Johnny Depp ist nach Medienberichten von seiner Rolle als Mafiaboss in dem Gangsterthriller «Black Mass» abgesprungen. Depp sollte unter der Regie von Oscar-Preisträger Barry Levinson den berüchtigten früheren Mafioso Whitey Bulger spielen. Nach Informationen des Branchenblatts «Hollywood Reporter» hatte der Hollywoodstar seine übliche Gage von 20 Millionen Dollar verlangt. Nach Budgetkürzungen für das Projekt wollten die Produzenten angeblich nicht so viel zahlen.

shz.de von
31. Mai 2013, 12:00 Uhr

Los Angeles (dpa) - «Fluch-der-Karibik»-Star Johnny Depp ist nach Medienberichten von seiner Rolle als Mafiaboss in dem Gangsterthriller «Black Mass» abgesprungen. Depp sollte unter der Regie von Oscar-Preisträger Barry Levinson den berüchtigten früheren Mafioso Whitey Bulger spielen. Nach Informationen des Branchenblatts «Hollywood Reporter» hatte der Hollywoodstar seine übliche Gage von 20 Millionen Dollar verlangt. Nach Budgetkürzungen für das Projekt wollten die Produzenten angeblich nicht so viel zahlen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen