zur Navigation springen
Deutschland & Welt

11. Dezember 2017 | 01:35 Uhr

Hintergrund: Der Koordinator für die Geheimdienste

vom

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat für die drei Nachrichtendienste des Bundes einen Beauftragten. Meist ist es der Chef des Bundeskanzleramtes.

shz.de von
erstellt am 12.Aug.2013 | 02:44 Uhr

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat für die drei Nachrichtendienste des Bundes einen Beauftragten. Meist ist es der Chef des Bundeskanzleramtes.

Er koordiniert die Zusammenarbeit der Dienste untereinander und mit anderen Behörden, kümmert sich um deren Finanzausstattung und hält Kontakt zu dem für die Geheimdienste zuständigen Parlamentarischen Kontrollgremium. Für diese Aufgaben hat er eine eigene Abteilung im Kanzleramt.

Der Bundesnachrichtendienst (BND) ist dem Kanzleramt direkt unterstellt, das Bundesamt für Verfassungsschutz dem Innenministerium, der Militärische Abschirmdienst dem Verteidigungsministerium.

Kanzleramtsminister

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen