zur Navigation springen
Deutschland & Welt

17. Dezember 2017 | 03:51 Uhr

EU : Hintergrund: Das Grenzüberwachungssystem Eurosur

vom

Das Projekt Eurosur soll bestehende Grenzüberwachungssysteme an den Außengrenzen der Europäischen Union erweitern.

shz.de von
erstellt am 12.Okt.2013 | 10:13 Uhr

In einer ersten Phase werden nationale Systeme modernisiert und elektronisch vernetzt, um ein gemeinsames Informationsbild des Grenzgebietes zu erstellen. Dazu sollen auch Aufnahmen von Satelliten und Drohnen genutzt werden. Ein maritimes Meldesystem für das Mittelmeer, Teile des Atlantiks (Kanarische Inseln) und das Schwarze Meer soll später in das Netzwerk eingebunden werden.

Die EU-Mitgliedstaaten finanzieren Eurosur gemeinsam über Beiträge für einen «Außengrenzenfonds».

Europäische Union zu Eurosur

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen