Hintergrund: Blackbox bei der Bahn

Berlin (dpa) - Jeder Zug der Deutschen Bahn ist nach Angaben des Unternehmens mit einer Datenspeicherkassette ausgerüstet. Das Gerät zeichnet unter anderem die Geschwindigkeit auf.

Avatar_shz von
26. Juli 2013, 12:55 Uhr

Berlin (dpa) - Jeder Zug der Deutschen Bahn ist nach Angaben des Unternehmens mit einer Datenspeicherkassette ausgerüstet. Das Gerät zeichnet unter anderem die Geschwindigkeit auf.

Außerdem werden Zeit, Wegstrecke, die Befehle des Lokführers und die Eingriffe des automatischen Zugsteuerungssystems gespeichert. Diese Blackbox wird in die Lok beziehungsweise das Triebfahrzeug des Zuges eingebaut, wie ein Bahnsprecher erläuterte.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen