Verkehrsunfall Zwei Schwerverletzte bei Zusammenstoß in Hamburger City

Von dpa | 19.09.2022, 13:46 Uhr

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos in der Hamburger Innenstadt sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Ein 73-jähriger Autofahrer hatte am Montagmorgen auf der Willy-Brandt-Straße in Richtung Reeperbahn wegen einer Erkrankung die Kontrolle über seinen Wagen verloren und war in den Gegenverkehr geraten, wie die Polizei am Montag mitteilte. In Höhe Domstraße stieß er mit dem Auto einer 53-Jährigen zusammen, die links abbiegen wollte. Beide Fahrer wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, der 73-Jährige schwebte in Lebensgefahr. Aufgrund der Bergungsmaßnahmen musste die vielbefahrene Straße für mehrere Stunden gesperrt werden, es bildeten sich lange Staus.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Das Wahlrecht ist ein hohes Gut. Bilden Sie sich eine eigene Meinung zur kommenden Landtagswahl.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 9,90 €/Monat