Unternehmen Trampolinhallen: Jump House übernimmt Superfly-Gruppe

Von dpa | 06.01.2023, 12:25 Uhr

Das Hamburger Freizeitunternehmen Jump House hat die Zahl seiner Trampolinhallen mit Übernahme der Germanissippi Trampoline Parks GmbH aus dem hessischen Butzbach mehr als verdoppelt. Die Gruppe betreibe nun unter den Marken Jump House, AirHop, UpSprung und Superfly insgesamt 18 Hallen und sei damit Marktführer für Trampolinparks in Deutschland, teilte das Unternehmen am Freitag mit.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche