Erhöhte UV-Werte im Norden DWD: Bisherige Hitzerekorde in SH und Hamburg könnten geknackt werden

Von dpa | 20.07.2022, 09:32 Uhr | Update am 20.07.2022

Zeigen die Thermometer in Hamburg und Schleswig-Holstein am Mittwochnachmittag mehr als 37,3 Grad beziehungsweise 38,0 Grad im Schatten an? Dann wären die bisherigen Hitzerekorde aus dem Jahr 1992 geknackt. Der Deutsche Wetterdienst sieht dafür durchaus Chancen.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche