Kriminalität Polizei warnt vor betrügerischen WhatsApp-Nachrichten

Von dpa | 02.08.2022, 12:49 Uhr

Immer mehr Menschen im Norden fallen auf falsche WhatsApp-Nachrichten rein und überweisen deshalb Betrügern viel Geld. Allein bis Juni dieses Jahres sind fast 700 Fälle gemeldet worden, wie die Polizei am Dienstag in Hamburg mitteilte. Dabei sei ein Schaden von mehr als einer halben Million Euro entstanden. In der Regel geben sich die Betrüger über den Nachrichtendienst als nahe Verwandte oder Freunde aus, die ihr Handy verloren haben und nun dringend Hilfe und Geld brauchen. Sie bitten dann beispielsweise um die Zahlung einer Rechnung, weil das eigene Online-Banking auf dem neuen Handy noch nicht funktioniere - und damit ist das Geld meist weg.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden