Polizeieinsatz statt Wohnungsbau Wird das Holsten-Areal in Hamburg-Altona zum „Lost Place“?

Von Guido Behsen | 24.01.2023, 16:31 Uhr

Bis zu 1400 Wohnungen sollten nach dem Umzug der Holsten-Brauerei im neuen Holstenquartier in Hamburg-Altona entstehen. Stattdessen stehen dort Ruinen. Nun mussten Polizei und Feuerwehr anrücken.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche