Hamburg-St. Pauli Vier Menschen nach Kiezbummel im Krankenhaus – waren es K.o.-Tropfen?

Von Markus Lorenz | 29.10.2021, 17:14 Uhr

Fünf Frauen und ein Mann klagten nach einem Besuch auf dem Hamburger Kiez über Gedächtnisschwund, einige zusätzlich über plötzlich aufgetretenen Schwindel und Übelkeit. Nun werden Videoaufnahmen der Clubs ausgewertet.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche