Geschossene Bordelle wegen Corona Katharina Fegebank zeigt Verständnis für Protest der Prostituierten

Von dpa | 27.08.2020, 14:00 Uhr

Hamburgs Prostituierte sind empört über die Entscheidung des Senats, die Bordelle weiter geschlossen zu halten.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche