Hamburg Käufer für insolvente Reederei Rickmers gefunden

Von dpa | 07.09.2017, 13:58 Uhr

Der Gläubigerausschuß hat bereits zusgestimmt. Die Kartellbehörden müssen noch grünes Licht geben.

Die insolvente Reederei Rickmers kann unter einem neuen Eigner weitermachen. Ein Konsortium um die Zeaborn-Gruppe unter Beteiligung des Reeders Bertram Rickmers habe einen Kaufvertrag für die Shipmanagement-Aktivitäten der Rickmers Gruppe unterzeichnet, teilte Rickmers am Donnerstag in einer Pflichtveröffentlichung in Hamburg mit.

Es sei ein zweistelliger Millionenbetrag als Kaufpreis vereinbart worden. Zudem solle das Konsortium im Rahmen einer Gesamtlösung auch die restlichen Geschäftseinheiten der Rickmers Gruppe im Wege eines Insolvenzplanes übernehmen.

Der Gläubigerausschuss habe dem Abschluss bereits zugestimmt; die Zustimmung der Kartellbehörden stehe dagegen noch aus.