Metall- und Elektroindustrie IG Metall setzt Warnstreiks mit gebremster Kraft fort

Von dpa | 08.11.2022, 17:32 Uhr

Zwei Tage vor der vierten Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie hat die IG Metall ihre Warnstreiks im Norden mit gebremster Kraft fortgesetzt. Bei den Flugzeugbauzulieferern Diehl Aviation in Hamburg und Vincorion Advanced Systems in Wedel (Kreis Pinneberg) hätten sich insgesamt mehr als 300 Beschäftigte an Aktionen beteiligt, teilte die Gewerkschaft am Dienstag mit. Auch am Mittwoch soll es jeweils nur einen Warnstreik in Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen geben. In der vorigen Woche hatten in den fünf Bundesländern des Bezirks Küste mehr als 24.400 Beschäftigte aus 130 Betrieben die Arbeit niedergelegt.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Das Wahlrecht ist ein hohes Gut. Bilden Sie sich eine eigene Meinung zur kommenden Landtagswahl.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 9,90 €/Monat