Verkehr HVV-Zwischenbilanz: 1,5 Millionen 9-Euro-Tickets verkauft

Von dpa | 15.07.2022, 09:22 Uhr

Im Hamburger Verkehrsverbund (HVV) sind bislang 1,5 Millionen 9-Euro-Tickets verkauft worden. Im Monat Juli seien es bisher 570.000 gewesen, teilte der HVV am Freitag mit. Im Vorverkauf für August wollten bereits 130.000 Kunden eine solche Fahrkarte haben. „Was für ein Halbzeitzeitergebnis“, sagte hvv-Geschäftsführerin Anna-Theresa Korbutt. „Das 9-Euro-Ticket hat den Aufwärtstrend im hvv nochmals beschleunigt. Nach mehr als zwei Jahren Pandemie haben wir mehr Fahrgäste denn je.“ Vor dem Beginn der Ferienzeit waren den Angaben zufolge im Vergleich zum Juni 2019 fünf Prozent mehr Fahrgäste mit den Bussen, Bahnen und Fähren unterwegs.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden