Hamburg Historisch Die dunklen Seiten des Heinrich Carl Graf von Schimmelmann

Von Volker Stahl | 31.01.2022, 16:18 Uhr

Noch immer sind drei Straßen in Hamburg nach Heinrich Carl Graf von Schimmelmann benannt. Doch der war nicht nur ein erfolgreicher Kaufmann, sondern ließ auch 1000 Sklaven für sich schuften.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden