Literatur Hansen blickt optimistisch auf die Zukunft von Dorf und Land

Von dpa | 13.09.2022, 12:46 Uhr

Die Bestsellerautorin Dörte Hansen (58, „Altes Land“) ist nicht besorgt um die Zukunft der ländlichen Regionen. „Ich stelle fest, dass sich das Dorf gerade neu sortiert - nachdem das bäuerliche Zeitalter ja bis auf wenige große Höfe vorbei ist. Wer jetzt aufs Dorf zieht, tut es in der Regel freiwillig - und aus den Zweckgemeinschaften werden Wahlgemeinschaften. Viele junge Familien ziehen aufs Land, viel Neues passiert. Ich glaube, dass die Talsohle durchschritten ist“, sagte Hansen der dpa am Montagabend in Husum bei der Deutschlandpremiere des Spielfilms „Mittagsstunde“ nach ihrem gleichnamigen Roman. Der Film kommt am 22. September in die Kinos.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Das Wahlrecht ist ein hohes Gut. Bilden Sie sich eine eigene Meinung zur kommenden Landtagswahl.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 9,90 €/Monat