Gegen Datensammelwut Hamburgs Datenschützer nimmt Immobilienmakler ins Visier

Von dpa | 01.11.2022, 07:01 Uhr

Wer in Hamburg eine Mietwohnung haben will, sollte schon beim ersten Termin vollständige Unterlagen vorlegen. Weil Makler dabei aber gerne auch schon eine Schufa-Auskunft verlangen sollen, will Datenschützer Fuchs nun genauer hinschauen. Denn das wäre rechtswidrig.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche