Mobilität Hamburger S-Bahn setzt „Ideenzug“ ein

Von dpa | 17.11.2022, 17:00 Uhr

Die S-Bahn Hamburg setzt seit Donnerstag auf der Linie S2 (Altona-Bergedorf) einen sogenannten Ideenzug ein. Die Waggons sind nach Angaben eines Bahnsprechers mit innovativen Möbeln und einem neuen Informationsangebot ausgestattet. Neben Arbeitstheken, Wlan und Steckdosen bietet der neue Zug zusätzlich Bildschirme mit Informationen zu Anschlüssen, alternativen Verbindungen und dem schnellsten Weg zum Ausgang an Bahnhöfen. Die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten solle die Attraktivität des ÖPNV erhöhen, sagte Verkehrssenator Anjes Tjarks (Grüne).

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche