Hamburger Klinikkonzern Nach stabilen Umsätzen: Asklepios-Kliniken erwarten Mehr-Belastung ab 2023

Von dpa | 24.11.2022, 12:16 Uhr

Zur Zeit sind die Umsätze des privaten Klinikkonzerns Asklepios stabil. Doch das Unternehmen geht nach eigenen Angaben davon aus, dass die Preissteigerungen etwa von Energie und Medizinprodukten die Kliniken spätestens 2023 belasten werden.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche