Schulen sind betroffen Hamburg wechselt wegen falsch-positiver Corona-Tests den Anbieter

Von dpa | 12.11.2021, 11:58 Uhr

Nach der Häufung von falsch-positiven Corona-Schnelltests an Schulen wechselt Hamburg den Anbieter. Bis es soweit ist, müssen die Schülerinnen und Schüler jedoch noch mit den alten Tests klar kommen.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche