Angriffe auf Einsatzkräfte Innensenator in Hamburg: Mehr als 20 Fest- und Ingewahrsamnahmen zu Silvester

Von dpa | 04.01.2023, 19:07 Uhr

Im Vergleich zu Berlin ist die Silvesternacht in Hamburg glimpflich verlaufen. Gut 20 Tatverdächtige seien im Zusammenhang mit Angriffen auf Polizei und Feuerwehr festgenommen worden, sagt Innensenator Grote. CDU-Bundestagsabgeordnete beschuldigen derweil Migranten.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche