Tarife Hagenbeck: Warnstreik für bessere Arbeitsbedingungen

Von dpa | 03.08.2022, 13:32 Uhr

Beschäftigte des Hamburger Tierparks Hagenbeck haben sich am Mittwoch mit einem Warnstreik für bessere Arbeitsbedingungen stark gemacht. Der Ausstand sollte zwei Stunden dauern, wie die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mitteilte. Während des Warnstreiks versammelten sich etwa 30 bis 40 Beschäftigte vor dem Haupteingang und verliehen ihren Forderungen mit Plakaten wie „Geregelte Bedingungen für eine gute Tierpflege - Tarifvertrag“ oder „Hagenbeck tariffrei? Das ist jetzt vorbei“ Nachdruck. Für Zoobesucher hatte der Warnstreik Beobachtern zufolge keine Auswirkungen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden