Energieversorgung Großes Importterminal für erneuerbare Energien in Hamburg

Von dpa | 17.11.2022, 12:01 Uhr

Schon die Anschubfinanzierung betrage 500 Millionen Euro, letztlich sollen eine Milliarde Euro in ein Importterminal für erneuerbare Energien fließen. Von 2026 an wollen Air Products und Mabanaft im Hamburger Hafen grünen Ammoniak in grünen Wasserstoff umwandeln.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche