Gipfel in Hamburg 2017 Fünf Jahre nach G20 – Keine Zeitenwende bei Justiz

Von Bernhard Sprengel, dpa | 02.07.2022, 09:32 Uhr 1 Leserkommentar

Durch Corona und den russischen Angriff auf die Ukraine sind die politischen Debatten um den G20-Gipfel von 2017 in Hamburg Geschichte. Spuren hinterlassen haben jedoch die Ausschreitungen. Die Strafverfolgung geht weiter, auch wenn einige Taten jetzt verjähren.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden