Hamburg-Barmbek Frau stürzt auf S-Bahngleise – lebensgefährlich verletzt

Von dpa | 01.10.2014, 08:24 Uhr

In letzter Sekunde konnte der Zugführer bremsen, als eine 81-Jährige auf die Gleise fiel. Eine halbe Stunde lang kam der S-Bahnverkehr am Bahnhof Hamburg-Barmbek zum Erliegen.

Eine 81 Jahre alte Frau schwebt nach einem Sturz auf die Gleise am S-Bahnhof Hamburg-Barmbek in Lebensgefahr. Die 81-Jährige war am Dienstag auf die Gleise gestürzt, als die S-Bahn den Bahnhof bereits verließ, sagte ein Sprecher der Bundespolizei am Mittwoch. Der S-Bahnfahrer verhinderte mit einer Schnellbremsung, dass der Zug die Frau überrollte.

Trotzdem erlitt die Frau bei dem Sturz lebensgefährliche Verletzungen, sie wurde noch am Dienstag notoperiert. Der S-Bahnverkehr kam für eine halbe Stunde zum Erliegen. Nach Auswertung der Überwachungsvideos geht die Bundespolizei davon aus, dass es sich um einen Unfall handelt.