Bürgerschaft Thering bemängelt Energie-Krisenmanagement von Rot-Grün

Von dpa | 30.07.2022, 09:01 Uhr | Update am 01.08.2022

Ob LNG-Terminals im Hafen, Windräder in Naturschutzgebieten oder ein Wiederanfahren des Kohlekraftwerks in Moorburg - in Hamburg werden Energiethemen derzeit heiß diskutiert. Der Oppositionschef findet für den rot-grünen Senat naturgemäß wenig lobende Worte.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden