Einsatz für freie Geh- und Radwege Stolperfallen an jeder Straßenecke: Das erlebt die neue E-Scooter-Taskforce in Hamburg

Von Patrick Kern | 28.10.2022, 07:00 Uhr 1 Leserkommentar

Seit kurzem will Hamburg mit einem neuen Pilotprojekt verschärft gegen das E-Scooter-Chaos angehen und barrierefreie Gehwege schaffen. Wir haben die neue Einheit der Stadtreinigung auf ihrer Streife begleitet. Dabei kam es zu überraschenden Sichtungen. Zudem erklärt sie, wieso die Hälfte der Scooter doch liegen bleibt.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Das Wahlrecht ist ein hohes Gut. Bilden Sie sich eine eigene Meinung zur kommenden Landtagswahl.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 9,90 €/Monat