Finanzsenator Dressel: Förderung „Hamburg Digital“ noch nicht ausgeschöpft

Von dpa | 04.08.2022, 16:49 Uhr

Das Förderprogramm „Hamburg Digital“ für kleine und mittlere Unternehmen ist mehr als zwei Jahre nach dem Start noch bei weitem nicht ausgeschöpft. Bis Ende Juni seien 383 Anträge mit einem Volumen von 2,9 Millionen Euro bewilligt worden, teilte Finanzsenator Andreas Dressel (SPD) am Donnerstag mit. „Somit haben wir bis zum Jahresende ein noch nicht genutztes rechnerisches Volumen von circa 25 Millionen Euro.“

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden