Justiz CDU-Landeschef Ploß für längeren Polizeigewahrsam in Hamburg

Von dpa | 12.11.2022, 08:36 Uhr

Der Hamburger CDU-Landeschef Christoph Ploß kann sich einen längeren Polizeigewahrsam nach dem Vorbild Bayerns auch in Hamburg vorstellen. „Ein so langer Gewahrsam ohne vorherige Verurteilung ist ein starker Eingriff in Freiheitsrechte und darf daher nur sehr zurückhaltend und nur auf richterliche Anordnung verhängt werden“, sagte Ploß der „Welt am Sonntag“ (Regionalausgabe Hamburg). „Aber ja, wenn beispielsweise dieselben Leute immer wieder Straßen blockieren und damit Menschen in Gefahr bringen, sollten wir Polizei und Justiz ein solches Instrument an die Hand geben.“ In Bayern dürfen Menschen für bis zu 30 Tage in Gewahrsam genommen werden, um so Folgetaten zu verhindern.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche